Ausbildung bei AeroVisto:
Fachmann / Fachfrau Leder und Textil EFZ

Ob als modische Handtasche oder für Flugzeugsitze wie bei AeroVisto – Lederwaren sind fast überall zu finden. Verantwortlich dafür, dass aus den Fasern und Stoffen fertige Produkte werden, ist die Fachfrau beziehungsweise der Fachmann Leder und Textil. Heutzutage ist der Sattler-Beruf fast schon am Aussterben, denn nur noch wenige Unternehmen bieten diese Ausbildung an. Eines dieser Unternehmen ist AeroVisto.

So sieht die Ausbildung aus

Für Fachleute Leder und Textil spielt der Werkstoff Leder eine besondere Rolle. Denn mit diesem arbeiten sei tagtäglich — fertigen daraus Produkte, oder veredeln sie. Bei AeroVisto sind das beispielsweise Flugzeugsitze und die verschiedensten Verkleidungen, die im Innenraum eines Flugzeugs vorkommen.
Im Zuge der dreijährigen Ausbildung lernen Lehrlinge aber nicht nur, die einzelnen Produkte herzustellen, sondern auch Muster zu zeichnen, Materialien zu bestimmen und die verschiedenen Maschinen zu bedienen. Daneben lernen Fachleute Leder und Textil auch, wie sie Leder und anderer Stoffe richtig schneiden, nähen, kleben oder nieten müssen, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.
Während der Lehre verbringen Auszubildende einen Tag pro Woche in der Berufsfachschule. Bei sehr guten schulischen Leistungen können Lehrlinge hierbei gleichzeitig die Berufsmaturitätsschule besuchen. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten Lehrlinge das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) und können erst einmal im Berufsleben Fuß fassen oder sich direkt weiterbilden. Für Fachleute Leder und Textil besteht zum einen die Möglichkeit, den Meister Leder und Textil zu absolvieren. Lehrlinge mit Abitur, Matura oder Berufsmaturität können außerdem an einer Fachhochschule studieren.

Anforderungen an Lehrlinge

Die Arbeiten mit Leder erfordern nicht nur handwerkliches Geschick und Kreativität, sondern auch einen Sinn für Formen, Farben und Design. Auch eine zeichnerische Begabung und große Sorgfalt bei der Arbeit sind für diesen Beruf unabdingbar. Gerade bei hochwertigen Lederprodukten, wie sie bei AeroVisto eingesetzt werden, ist zudem ein hohes Maß an Präzision gefragt.

Ausbildung bei AeroVisto

Der Sattler-Beruf ist und bleibt etwas Besonderes. Sattler sorgen mit ihrer Arbeit für viele Emotionen bei Kunden, da die hergestellten Produkte nicht nur sofort ins Auge fallen, sondern auch gespürt werden können. Das macht die Arbeit eines Sattlers herausfordernd, aber zugleich auch enorm spannend und befriedigend. Am Ende zählt dabei nicht nur das handwerkliche Geschick, sondern auch die Kreativität und Präzision des Fachmanns. Fachleute Leder und Textil sind während des gesamten Produktionsprozesses vom Werkstoff bis zum fertigen Endprodukt dabei. Damit vereint der Beruf echte Handwerkskunst mit Köpfchen, was ihn dank des weitläufigen Aufgabengebietes bei AeroVisto umso abwechslungsreicher macht.

Nachgefragt bei …
Seare — Auszubildender zum Fachmann Leder und Textil EFZ

Wie gefällt Dir die Berufsausbildung bei AeroVisto?
Meine Ausbildung als Fachmann Leder und Textil bei AeroVisto finde ich sehr interessant. Täglich arbeite ich mit vielen verscheiden Materialien, jedes hat seine Eigenschaften und Eigenarten in der Verarbeitung. So lerne ich immer etwas dazu und es wird nie langweilig. Die Arbeit ist anspruchsvoll und es ist nicht immer einfach, die richtige Lösung zu finden. Aber meine Mitarbeiter unterstützen mich und helfen mir gerne, wenn ich mir nicht ganz sicher bin.
Was schätzt du besonders an der Ausbildung?
An meiner Ausbildung schätze ich, dass sie sehr vielseitig ist. Ich darf nicht nur am Hauptsitz in Staad arbeiten, sondern auch bei Projekten eines wichtigen Kunden am Flughafen Zürich. Das macht die Arbeit für mich noch aufregender und man erlebt sehr viel. Was ich besonders schätze ist, dass ich als Asylant bei der AeroVisto die Möglichkeit bekommen habe, eine Ausbildung in der Schweiz zu absolvieren.
Warum hast du dich für AeroVisto entschieden?
Die AeroVisto gab mir als Asylant die Möglichkeit mich in der Schweiz einzuleben und eine Berufsausbildung zu absolvieren. Um zu sehen, was man in diesem Beruf überhaupt macht, durfte ich zuerst einen Schnuppertag bei der AeroVisto machen. Die Arbeit, die Stimmung und die Mitarbeiter haben mir sofort gefallen. Deshalb habe ich mich für eine Ausbildung bei AeroVisto entschieden.

Wir bilden aus!

Die AeroVisto / Interior Services AG, bietet jungen Menschen im Dreiländereck Schweiz-Österreich-Deutschland, regelmäßig Ausbildungsplätze in den folgenden Berufen an:
  • Fachmann / Fachfrau Leder und Textil EFZ
  • Industrielackierer/in EFZ
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ
Bist Du interessiert? Dann melde Dich bei uns!
Feel
free to
contact us
Share this post
Aviation Interior Service, Aero Visto

Client Case: Bombardier Global 5000

From the creative heads at Winch Design London, via the artist we had the pleasure to work with, to the numerous men and women at AeroVisto, a lot of heart and soul and countless work steps have flown into the cabin of this private jet to realize a complete and artful metamorphosis.

Read more »
Aviation Interior Service, Aero Visto

Press release: AeroVisto acquires CAS

Press release: AeroVisto acquires CAS AeroVisto is growing with another high-performance location in Germany, strengthening its market position within the European Union. AeroVisto Group announced

Read more »
Aviation Interior Service, Aero Visto

Client Case: Embraer Legacy 650

Voriger Nächster client case Embraer Legacy 650 exceptional materials for an outstanding design click here for the gallery click here for the virtual tour click

Read more »