Ausbildung bei AeroVisto: Kaufmann/Kauffrau EFZ

Bei AeroVisto ist die Arbeit der Kaufmänner und Kauffrauen alles andere als langweilig. Dafür sorgen viele spannende Projekte, mit internationalen Kunden und Partnern.

Kaufleute kümmern sich um die administrativen und organisatorischen Aufgaben, die im Büro eines Unternehmens anfallen. Dementsprechend vielfältig ist deshalb auch das Arbeitsspektrum. Je nach Branche können sich einzelne Aufgaben dabei zwar unterscheiden, die grundlegenden Tätigkeiten sind aber gleich. Als Kaufmann oder Kauffrau steht man in Kontakt mit Kunden, trägt Verantwortung für den Einkauf von Waren, führt die Buchhaltung, steuert die Logistik oder kümmert sich um die Verwaltung Archivierung von wichtigen Unterlagen.

So sieht die Ausbildung aus

Die Lehre zum Kaufmann / zur Kauffrau EFZ beträgt in der Schweiz drei Jahre. Schulisch wird zwischen der Basisbildung (B-Profil) und der erweiterten Grundbildung (E-Profil) unterschieden. Welches Profil gewählt wird, bespricht und entscheidet zu Beginn der Lehre der Ausbildungsbetrieb zusammen mit dem Auszubildenden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zur kaufmännischen Berufsmaturität, die entweder in die Lehre integriert wird oder als Vollzeitjahr nach dem Lehrabschluss erfolgt. Sie ist vergleichbar mit der Fachhochschulreife in Deutschland und berechtigt zum Studium an einer FH.
Wie in Deutschland und Österreich besteht die Lehre zum Kaufmann / zur Kauffrau auch in der Schweiz aus einem schulischen und einem betrieblichen Teil. In den ersten beiden Jahren bedeutet das zwei Schultage in der Woche, im dritten Lehrjahr geht man als Azubi noch einen Tag pro Woche in die Berufsschule.
Wer die Lehre nach drei Jahren erfolgreich abschließt, erhält das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ), das auch in Deutschland und Österreich anerkannt wird, und kann sich anschließend spezialisieren. Auch ein Studium im Anschluss an die Lehre ist für diejenigen möglich, die entweder davor schon die allgemeine Matura oder im Rahmen der Ausbildung die Berufsmaturität abgelegt haben.

Anforderungen an Lehrlinge

Wer Kaufmann / Kauffrau werden möchte, sollte Interesse an kaufmännischen Arbeiten haben und gerne im Büro arbeiten. Wichtig sind darüber hinaus Organisationsfähigkeit, eine gute Auffassungsgabe, Verantwortungsbewusstsein und eine gewisse Freude an der Arbeit an Computer.
Weil man als Kaufmann / Kauffrau darüber hinaus täglich in Kontakt mit Kunden oder Lieferanten steht, zählt auch die mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit zum Anforderungsprofil. Durch die hohe Internationalität gilt dies bei AeroVisto nicht nur für Deutsch, sondern auch für Englisch. Durch die internationale Ausrichtung der AeroVisto und den regelmäßigen Kontakt mit Kunden, Lieferanten und Partnern, erleben auch die Lehrlinge einen besonders spannender Berufsalltag.
In Unternehmen mit flachen Hierarchien und agilen Prozesse, wie man sie bei AeroVisto vorfindet und lebt, ist Flexibilität und Kreativität sehr wichtig, um die täglichen Aufgaben bewältigen zu können. Nicht zuletzt sollte ein Auszubildender ein großes Maß an Teamfähigkeit mitbringen.

Ausbildung bei AeroVisto

Der Beruf des Kaufmanns / der Kauffrau bietet ein spannendes Aufgabenfeld mit zahlreichen Möglichkeiten zur Spezialisierung und langfristigen Weiterbildung. Wer Interesse an einer administrativen und organisatorischen Tätigkeit hat, für den ist die Ausbildung Kaufmann / Kauffrau bei AeroVisto der richtige Start in einen Job mit viele Chancen für die Zukunft. Hier bietet sich Lehrlingen ein spannendes Arbeitsumfeld mit internationalem Bezug, bei dem Kreativität und Geschick gefragt ist.

Nachgefragt bei …
Amina — Auszubildende zur Kauffrau EFZ

Wie gefällt Dir die Berufsausbildung bei AeroVisto?
Die Ausbildung bei AeroVisto gefällt mir gut. Hier bekomme ich vom Berufsalltag mehr mit, als das in anderen Betrieben der Fall ist. Ich durfte vom ersten Tag an, an richtigen Projekten mitarbeiten und verschiedene Aufgaben übernehmen. Bis heute bekomme ich immer wieder neue Aufgaben, die sich voneinander unterscheiden. Das macht meine Arbeit einfach spannender.
Was schätzt du besonders an der Ausbildung?
Die Flexibilität, die man bei AeroVisto hat, schätze ich besonders. Auch dass man sowohl im Team als auch selbständig arbeiten kann, ist auch ein Punkt, der mir sehr wichtig ist. In der Ausbildung ist man in mehreren Abteilungen tätig und bekommt ein gutes Gesamtbild, wie so ein Unternehmen wie die AeroVisto funktioniert. Ich kann viel lernen und mein Wissen erweitern.
Warum hast du dich für AeroVisto entschieden?
Ich habe mich vorab ausführlich informiert, welche Dienstleistung die AeroVisto anbietet. Das fand ich schon mal sehr interessant und habe mich beworben. Im Vorstellungsgespräch habe ich erfahren, wie vielseitig und flexibel die Ausbildung bei der AeroVisto ist und durfte auch gleich die Personen kennenlernen, mit denen ich zusammenarbeiten sollte. Das hat mir das gut gefallen und ich wurde sofort willkommen aufgenommen. Da war es für mich leicht, sich für die AeroVisto zu entscheiden.

Wir bilden aus!

Die AeroVisto / Interior Services AG, bietet jungen Menschen im Dreiländereck Schweiz-Österreich-Deutschland, regelmäßig Ausbildungsplätze in den folgenden Berufen an:
  • Fachmann / Fachfrau Leder und Textil EFZ
  • Industrielackierer/in EFZ
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ
Bist Du interessiert? Dann melde Dich bei uns!
Feel
free to
contact us
Share this post

10 Years of Trustful Partnership

On April 1, 2014, we embarked on a remarkable journey to set new benchmarks for the general aviation interior aftermarket. Together, we have laid the foundation for what is now the AeroVisto Group, with a clear vision to innovate, inspire, and elevate the standards of excellence. As we celebrate our 10th anniversary, we take pride in reflecting on the incredible milestones and achievements that have shaped our journey.

Read more »

Client Case: Bombardier Challenger 850

The design line created for AirX serves as the foundation for comprehensive cabin upgrades across all Challenger 850 aircraft in the fleet. The scope ranges from the cockpit and wooden surfaces to passenger seats and a complete modernization of window shades throughout the aircraft.

Read more »